Scrum in der Praxis

Erfahrungen, Problemfelder und Erfolgsfaktoren

Buchbesprechung in HMD-Heft – Agilität in der IT

| Keine Kommentare

HMD 290 Agilität in der ITIn der Fachzeitschrift HMD mit dem Titel “Agilität in der IT” (Ausgabe 290), ist eine Buchbesprechung von Dr. Stefan Reinheimer veröffentlicht worden. Diese möchten wir gerne mit Ihnen teilen:

“Die beiden Autoren Sven Röpstorff und Robert Wiechmann sind hauptberuflich agile Projektmanager und damit tief in die alltägliche Praxis eingebunden. Sie publizieren ihre Erfahrungen als Autoren, Konferenzsprecher und Blogger. Für ihr Buch definieren sie Softwareentwickler und -architekten, Projekt- und Entwicklungsleiter, Produktmanager sowie Scrum Master und Agile Coaches als Zielgruppe. Die einleitenden Kurzkommentare zum Buch – durchgehend von Profis aus dem Scrum-Umfeld – und das Vorwort der Autoren verheißen einen praxisnahen Leitfaden mit Tipps und Tricks rund um den Alltag des agilen Projektmanagements. 

In sechs Kapiteln (plus Anhang mit Literaturverzeichnis und weiterführenden Literaturempfehlungen für jedes einzelne Kapitel sowie Glossar und Index) stellt das Buch – prozessorientiert strukturiert nach dem Ablauf eines agilen Projekts – die relevanten Wissensgebiete für das agile Projektmanagement vor.

Nach der Einleitung werden die Projektrollen in einem Scrum-Team skizziert, bevor auf die Vorbereitung eines Projekts eingegangen wird. Durchführung und Veröffentlichung sind die Kernelemente eines Projekts und beschließen den inhaltlichen Teil des Buchs. Über das ganze Buch hinweg wird in der Marginalienspalte mit Symbolen auf besondere Aspekte hingewiesen, Praxistipps werden grau hinterlegt hervorgehoben und cartoonartige Abbildungen veranschaulichen zentrale Inhalte auf sympathische Weise. Den Abschluss jedes (Unter-)Kapitels bilden eine Checkliste und ein Verweis auf weiterführende Informationen auf der Website www.scrum-in-der-Praxis.de – leicht zugänglich gemacht über einen QR-Code in der Marginalienspalte.

(…)

Fazit: Buch und Website sind wertvolle Begleiter für die eingangs beschriebenen Zielgruppen und erfüllen die Erwartungen an einen praxisnahen Leitfaden auf eine positiv ungewöhnliche Weise.”

Lesen Sie die gesamte Buchbesprechung auf hmd.dpunkt.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*