Scrum in der Praxis

Erfahrungen, Problemfelder und Erfolgsfaktoren

Checkliste: Arbeit mit verteilten Teams

| Keine Kommentare

ChecklisteHäufig wird die agile verteilte Entwicklung mit Scrum zu leicht genommen und vom eigenen Firmenstandort ausgegangen. Dies führt in den  zu vielen Problemen, die man mit etwas Vorbereitung verhindern kann. Die Herausforderungen sind ganz unterschiedlich, wenn standort- oder länderübergreifend zusammengearbeitet wird und es gibt viel zu beachten bei der Arbeit mit verteilten Teams. Hier finden Sie einige hilfreiche Hinweise für die Arbeit mit verteilten Teams.

Kulturelle Unterschiede

  • Länderkunde-Seminare planen, um kulturelle Unterschiede kennenzulernen
  • Sprachkurse planen, um Kommunikationsbarrieren zu überwinden
  • Großzügiges Reisebudget einplanen, um die Distanz nicht zu einem unüberwindbaren Hindernis werden zu lassen

Technische Systeme

  • Chat- und Videochatsysteme bereitstellen
  • Videokonferenzsysteme bereitstellen
  • Schnelle und stabile Netzwerkanbindung sicherstellen
  • Scrum-Tools für virtuelle Teams bereitstellen (bei Bedarf)
  • Wiki bereitstellen
  • Gemeinsame Dateiablage bereitstellen
  • Screen-Sharing-Tools bereitstellen
  • Kamera zur Aufzeichnung von Meetings bereitstellen

Organisation

  • Räume für ungestörte Telefonate bereitstellen, um andere nicht bei der Arbeit zu stören
  • Reisefreiheit garantieren, um die bestmögliche Zusammenarbeit zu unterstützen
  • Regelungen für Arbeit außerhalb der regulären Zeiten finden (Gleitzeit, Abbummeln, Zulagen, Arbeitszeitkonten), um die Reisebereitschaft des Scrum-Teams zu erhöhen
  • Status-Updates von Daily Scrums trennen, um das Daily Scrum nicht zu verwässern
  • Teammitglieder am Aufbau des Teams beteiligen, um die Teamharmonie sicherzustellen
  • Architektur- und Designentscheidungen mit dem Scrum-Team gemeinsam fällen
  • Verteilte Teams nicht mit zusammensitzenden Teams vergleichen
  • Prozesse an die Bedürfnisse der verteilten Teams anpassen, um eine bestmögliche Integration sicherzustellen
  • Neue Kollegen für einige Zeit in verschiedenen Abteilungen mitarbeiten lassen, um sie möglichst viele Kontakte knüpfen zu lassen
  • Entfernte Kollegen in jegliche Kommunikation einbeziehen, um die Integration und Zusammenarbeit zu fördern

Diese Checkliste finden Sie auch im Buch oder als Checkliste zum Download (PDF).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*