Checkliste: Daran sollten Sie als Scrum Master denken

In Kapitel 3 des Buches besprechen wir die einzelnen Rollen eines Scrum Teams. In das Kapitel steigen wir mit der Vorstellung der Charakteristika eines Entwicklungsteams ein. Es handelt bspw. von Themen wie Crossfunktionalität, Komfortzone oder Selbstorganisation. Eine zentrale Rolle, wenn es um das Entwicklungsteam geht, nimmt dabei natürlich der Scrum Master ein.

Wir möchten Ihnen daher einige Tipps auf den Weg geben, die Sie bei Ihrer täglichen Arbeit  unterstützen können. Auch wenn einige dieser Hinweise sehr offensichtlich erscheinen, so begegnen Sie uns tagtäglich wieder und wieder. Im besten Falle nützen sie, um sich selber zu hinterfragen.

Individuen, nicht „menschliche Ressourcen“  

Vergessen Sie nie, dass sie mit Menschen zusammenarbeiten und dass diese bei allem, was Sie tun, an erster Stelle stehen.

Vermeiden Sie Statusreports im Daily Scrum

Sprechen Sie über den Fortschritt und die Aufgaben, die sich das Team vorgenommen hat, und fokussieren Sie sich nicht auf einzelne Teammitglieder. Das gilt sowohl für das Daily Scrum als auch für alle anderen Situationen. Wer einen Status möchte, kann gerne das Review Event besuchen. Weiterlesen