SCRUM IN DER PRAXIS

Erfahrungen, Problemfelder & Erfolgsfaktoren

8. April 2014
von Robert Wiechmann
Keine Kommentare

Buchbesprechung zu Scrum in der Praxis auf Projekte leicht gemacht

Auf dem interessanten Projektmanagement-Blog www.projekte-leicht-gemacht.de haben wir eine umfangreiche Buchbesprechung gefunden. Unter anderem steht dort geschrieben:

“Was mir richtig gut gefällt:

  • Die Rubrik “Häufige Probleme” ist mein Lieblingsteil eines jeden Kapitels.
  • Die Relevanz des praktischen Lebens von Scrum wird immer wieder verdeutlicht.
  • Auch als Scrum-Einsteiger habe ich jetzt das Gefühl, die Grundprinzipien verstanden zu haben.
  • Neben reinen Erläuterungen gibt es pro Thema umfangreiche Frage- und Checklisten.
  • Der menschliche Aspekt steht nicht nur bei Scrum an sich, sondern auch bei Scrum in der Praxis im Mittelpunkt. Methoden und deren Wichtigkeit werden angesprochen; der Umgang im Team jedoch wird als eigentlicher Erfolgsfaktor bewertet.
  • Das durchgängige Praxisbeispiel und die beschriebenen Charaktere sind wirklich aus dem Leben gegriffen. Es macht Spaß, den Projektverlauf zu begleiten.” Weiterlesen →

15. März 2014
von Robert Wiechmann
Keine Kommentare

Checkliste: Worauf ein Scrum Master bei einem Product Owner achten sollte

Checkliste

“Der Product Owner ist für die Wertmaximierung des Produkts sowie die Arbeit des Entwicklungsteams verantwortlich. Wie dies geschieht, kann je nach Organisation, Scrum Team und Einzelpersonen stark variieren.” (Scrum Guide)

Zum Arbeitsspektrum eines Scrum Masters zählt auch, ein Auge auf den Product Owner zu haben. Im Arbeitsalltag ist ein Product Owner sehr häufig mit sehr vielen Themen beschäftigt, die den Fokus ständig verändern oder sogar verlieren lassen. Damit Backlog Items, Sprints oder Releases gut vorbereitet sind, bedarf es viel Organisationstalent und Engagement von demjenigen, der mit der Rolle betraut ist. Warum ist es wichtig? Wie im oberen Zitat aus dem aktuellen Scrum Guide beschrieben, ist der Product Owner für die Ergebnisse des Entwicklungsteams verantwortlich. Demnach lohnt es sich als Scrum Master laufend auf die Arbeitsweise und -organisation sowie Kommunikation des Product Owners zu achten und das Gespräch mit ihm zu suchen.
Der folgende Fragenkatalog unterstützt Sie dabei, auf die wesentlichen Arbeitsaspekte und die Effektivität des Product Owners zu achten:

Weiterlesen →

20. Februar 2014
von Robert Wiechmann
Keine Kommentare

Bestseller in Einkauf, Produktion & Logistik

bestseller

Endlich Nummer 1. Über das Bestseller-Ranking in der Kategorie Einkauf, Produktion und Logistik mussten wir heute etwas schmunzeln, da wir dort neben Fachliteratur zum Thema Beschaffungsmarketing, Investitionsrechnung oder Spedition und Logistik gelistet sind.

Wir können uns nicht vorstellen wie dies zustande kommt, aber wer fragt da schon nach. ;-)

2. Januar 2014
von Robert Wiechmann
Keine Kommentare

Zehnte 5-Sterne Bewertung

Am 24.12. haben wir eine schöne Weihnachtsüberraschung mit unserer zehnten 5-Sterne Bewertung auf Amazon erhalten. Darüber freuen wir uns sehr!

Julia schreibt:

“Für diejenigen die bereits über ein Grundwissen zu dem Framework verfügen gibt das Buch eine sehr eine gute Einführung mit vielen wertvollen Praxistipps. Die Beispiele für Übungen sind überzeugend und anregend. Hier und da wird auf mögliche Schwierigkeiten verwiesen, jedoch liegt darin kein Schwerpunkt. Das Buch ist verständlich und unterhaltsam geschrieben. Besonders wertvoll fand ich auch die umfangreichen Literaturhinweise, die jedoch nicht immer einfach dem Text zuzuodnen sind…” mehr

Wir wünschen allen aktuellen sowie zukünftigen Lesern von Scrum in der Praxis ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014!

14. Dezember 2013
von Robert Wiechmann
Keine Kommentare

Mittwochs bei Lehmanns

Am Mittwoch, den 11.12.13, haben wir die Gelegenheit erhalten, im Rahmen der Mittwochs bei Lehmanns Reihe, einen Vortrag zu halten. Für die Präsentation Ein Blick hinter die Kulissen von Scrum hatten wir uns einige typische Problemfelder überlegt und passende Lösungsvorschläge aufbereitet. Die Reihenfolge der Themen wurde zu Beginn vom anwesenden Publikum festgelegt. Der Verlauf der unten angefügten Präsentation spiegelt diesen Wunsch entsprechend wider.

Die anschließenden Diskussionen waren sehr interessant und das Feedback zum Vortrag war durchweg positiv. Uns hat dieser Abend sehr viel Spaß gemacht.